Warum erbricht mein Hund?

[email protected]

Erbrechen ist ein klinisches Zeichen und hat so viele verschiedene Gründe. Vielleicht hat dein Hund zu schnell gefressen oder kaum verdautes Futter oder Gras verdaut. Auch einige Medikamente können Erbrechen verursachen.  Meistens hat es keine Folgen für seine Gesundheit. Dennoch ist es wichtig, sicherzustellen, dass es sich nicht um ein Anzeichen einer neu auftretenden Krankheit handelt, wie z.B. Krebs, Nierenversagen oder neurologische Erkrankungen.

Erbrechen oder Regurgitieren?

Erbrechen wird durch eine reflektorische Kontraktion des Bauchs verursacht, die es deinem Hund ermöglicht, das herauszuholen, was er im Magen hat (Flüssigkeit, Nahrung oder Schaum). Andererseits findet das Regurgitieren ohne Kontraktion des Bauches statt und ist die Ablehnung von schlecht verdauter Nahrung. Regurgitation ist in der Regel mit Problemen der Speiseröhre verbunden. 

Wenn Sie beobachten, dass Ihr Hund versucht, sich zu erbrechen, dies aber nicht erfolgreich ist, sollten Sie dringend einen Tierarzt aufsuchen. Er leidet möglicherweise an einer Magentorsion, die einen sofortigen chirurgischen Eingriff erfordert.

Warum erbricht mein Hund?

Erbrechen ist ein allgemeines und häufiges Symptom. Es kann mehrere Ursachen haben. 

Vielleicht hat er schnell gefressen oder ein fremdes Material aufgenommen. Plötzliche Ernährungsumstellungen, Allergien und einige Medikamente (z. B. Antibiotika, Xylazin) können ebenfalls Erbrechen verursachen.

Das Erbrechen des Hundes kann auch mit Erkrankungen des Magen-Darm-Systems (z.B. Parvovirus, Coronavirus) oder Stoffwechselerkrankungen (Diabetes, Krebs, Pankreatitis usw.) oder sogar mit einem Darmverschluss durch Fremdkörper in Verbindung gebracht werden.

Ist es ernst, dass mein Hund erbricht?

Meistens verschwindet das Erbrechen innerhalb von 24 Stunden, wenn es nicht innerhalb von 2-3 Tagen aufgehört hat, solltest du deinen Hund zu deinem Tierarzt bringen. Erbrechen kann zu Dehydrierung und Nährstoffverlust führen. 

Es ist notwendig, deinen Hund und den Inhalt seines Erbrechens zu beobachten. Wenn der Hund schwach und müde erscheint oder Fieber, Durchfall, Bauchschmerzen und Erbrechen mit diesen Anzeichen einhergehen, ist dies ein Zeichen dafür, dass deiner Hund krank ist. Am besten bring ihn zum Tierarzt, damit dieser die Ursache des Erbrechens herausfinden kann.

Der Inhalt des Erbrechens deines Hundes wird dich auch mit wichtigen Informationen versorgen. Du solltest alarmiert sein, wenn Blut vorhanden ist oder wenn sie schwarz sind und schlecht riechen. 

Was ist zu tun, wenn mein Hund erbricht?

Wenn deiner Hund erbricht, kontrolliere, ob seine Atemwege verstopft sind oder nicht. Natürlich solltest du einem Hund, der sich gerade erbrochen hat, niemals einen Maulkorb anlegen, denn wenn er sich wieder erbricht, könnte er ersticken. 

Je nach dem Gesundheitszustand des Tieres – der ohne den Rat Ihres Tierarztes schwer zu beurteilen ist – könntest du eine Diät von 12 bis 24 Stunden einrichten. Du könntest eine Diät von 12 bis 24 Stunden einrichten. können damit beginnen, Ihren Hund mit einer leicht verdaulichen Nahrung (wie gekochtem Reis, gekochtem Huhn oder verschriebenem Futter) wieder zu füttern. 

Während dieser Zeit sollte Wasser zur Hydratisierung frei verfügbar sein.

Obwohl Erbrechen bei Hunden eine häufige und unbedeutende Erkrankung ist, ist es wichtig, den allgemeinen Gesundheitszustand deines Tieres zu überwachen und einen Tierarzt zu konsultieren.

 

More great articles

Tollwut bei Haustieren

Für Jahrhundert war die Tollwut eine der am meisten gefürchteten Krankheiten. Tollwut verursacht jährlich durchschnittlich 59.000 Todesfälle auf der Welt.…

Read Story

Was kann ich tun? – Ist mein Hund / meine Katze übergewichtig?

Fettleibigkeit ist bei unseren Tieren eben so verbreitet wie bei uns Menschen. Die Diagnose von Übergewicht und Fettleibigkeit bei Tieren…

Read Story

Mein Hund hat Flöhe! Wie kann ich meinen Hund vor Flöhen schützen?

Die Behandlung Ihres Hundes gegen Flöhe ist notwendig für die allgemeine Gesundheit Ihres Hundes. Flöhe können zu schweren Erkrankungen wie…

Read Story

Never miss a minute

Get great content to your inbox every week. No spam.

    Arrow-up